AGIUA e.V. Migrationssozial- und Jugendarbeit Chemnitz

Müllerstraße 12 ++ 09113 Chemnitz ++ www.aguia.de

Sie befinden sich hier:

  1. Startseite

Willkommen auf unserer Internetseite!

Die Arbeitsschwerpunkte unseres Vereins liegen in der Migrations-, Jugend-
und Bildungsarbeit
, vor allem in der Stadt Chemnitz in Sachsen. Unabhängig
von Alter, Geschlecht, Herkunft oder Religion - Ziel der Arbeit aller Projekte und ehrenamtlichen Initiativen ist es, in unterschiedlichster Art und Weise
Menschen zur Teilhabe zu befähigen und Vorurteile abzubauen, damit das vielfältige Zusammenleben verschiedener Menschen als gegenseitige Bereicherung erfahren werden kann. Der Verein zeichnet sich durch die Bündelung verschiedenster Ressourcen aus und unsere Projektstruktur erlaubt es, Synergieeffekte zu erzeugen, welche wir unbürokratisch nutzen können.


Besuchen Sie uns gerne auch auf unserer Facebook- und Instagramseite und in Ihrer Nachbarschaft.


Sie suchen Equipment für Ihre Veranstaltung? Wir bieten unsere Ressourcen auf Depot Social an. Fragen Sie uns dort gern an.


Aktuelle Veranstaltungen

Sommerferien-Programm 2024

Das Projekt IKL führt auch in diesen Sommerferien wieder verschiedene Veranstaltungen durch:
  • Schokoladen Workshop
  • Stadtrallye
  • Upcycling Zigarrenkiste
  • Upcycling Nagelbild
  • Upcycling Schmuck
  • offenes Upcycling
Bitte entnehmen Sie die Workshop-Termine dem verlinkten Flyer! Anmelden können Sie sich bis spätestens eine Woche vor dem Termin telefonisch (0371 / 49127 60 oder 0178 / 787 32 8) oder per E-Mail (ikl@agiua.de).

Aktuelles

Statement zur Kommunalwahl am 09.06.2024
Hier lesen Sie das Statement von AGIUA e.V. zur Kommunalwahl am vergangenen Sonntag.

Offener Brief an sächsische Staatsregierung
Derzeit warten mindestens 1500 Kinder und Jugendliche, die nach Sachsen migriert sind, bis über 10 Monate darauf, die Schule besuchen zu können. Allen hier lebenden Kindern und Jugendlichen muss das Recht auf schulische Bildung gewährleistet werden. Das landesweite Bündnis "Recht auf Schule für Alle in Sachsen" sieht die sächsische Staatsregierung in dringender Verantwortung. In einem Offenen Brief an den sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer und an den sächsischen Staatsminister für Kultus Christian Piwarz beschreiben wir die strukturelle Diskriminierung von migrierten Schulpflichtigen und die sich daraus ergebenden Folgen für die betroffenen Schüler:innen und deren Familien sowie Forderungen an die sächsische Staatsregierung.


Interesse an einem Ehrenamt?

Das Projekt LESEZEICHEN sucht Ehrenamtliche, die eine Schülerbildungspatenschaft mit einem minderjährigen oder jungen volljährigen Migranten schließen wollen. Diese kann Hilfe bei Hausaufgaben, Unterstützung beim Finden von beruflichen Perspektiven, Verbesserung von Sprachfähigkeiten, Förderung des Allgemeinwissens durch Museumsbesuche oder gemeinsame Kultur- und Freizeitaktivitäten etc. beinhalten.


Das Projekt SprInt Chemnitz sucht Personen, die Interesse an ehrenamtlicher Sprachmittlung haben. Voraussetzungen sind:
  • Deutsch auf Sprachniveau B2
  • Beherrschung einer weiteren Sprache
  • Volljährigkeit
  • Interesse am Sprachmitteln in den Bereichen Soziales, Bildung und Gesundheit
  • eine E-Mail-Adresse

Zusatzinformationen

Sprechzeiten

Wenn Sie uns besuchen wollen, erfahren Sie hier unsere Sprechzeiten.

Sprechzeiten: Zur Übersicht der Sprechzeiten unserer Projekte

Helfer:innen gesucht

Wir freuen uns jederzeit über Ihre Unterstützung im Rahmen einer freiwilligen Mitarbeit oder eines Praktikums!

Mitarbeit: AG In- und Ausländer e.V. - Möglichkeiten zur Mitarbeit

Mitglied werden

Wenn Sie Teil unseres Vereins werden wollen, erhalten Sie hier Informationen zu einer Mitgliedschaft.

Mitglied werden: Informationen rund um die Mitgliedschaft

Spenden

Wenn Sie uns finanziell unterstützen wollen, bekommen Sie hier alle nötigen Informationen

Spenden: Zu den Verwendungszwecken Ihrer Spende

Was ist eigentlich

mehr erfahren Sie in unserem Glossar: Zum Glossar